Autogenes Training für den Alltag

Überall entspannen ist möglich.

Ich habe durch Autogenes Training gelernt überall zu entspannen. Mittlerweile schaffe ich es in der Bahn, im Bus, auf der Autobahn( natürlich nicht während des Fahrens).

Autogenes Training gibt Ihnen die Möglichkeit durch das Nutzen der „Kutscherposition“ im Sitzen genauso gut runterzukommen wie im Liegen und eingemummelt in Decken. Ich finde das eine der besonderen Aspekte des AT die es mir so sympathisch und alltagstauglich macht.

Als ich mich einmal für eine meiner Reden über Entspannungsmöglichkeiten während des Arbeitens recherchierte, fand ich dass es  in China zum Beispiel nicht verpönt ist im Büro zu schlafen. Es wird sogar gefördert dass dort während der Pause ein Nickerchen gemacht wird.

Wenn sie also die acht Stufen des AT für sich trainiert haben und sie beherrschen, was keine Hohe Kunst darstellt, dann erleben sie diese Freiheit selbst.

Oktober 6, 2017

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.